Osmanisches Reich
Osmanisches Reich

Gästebuch

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Fatih (Mittwoch, 28. Dezember 2016 13:53)

    Toller Seite.
    Das osmanische Reich und sein Millet System waren Ihrer zeit voraus und ein Grund für dessen Untergang. Alle Balkanvölker wären heute entweder Muslime oder nicht mehr existent. Der Import der Idee des Nationalismus war ein weiterer Grund des Niedergangs. plötzlich erwachten die Nationalgedanke christlicher Völker, die Dank des Milletsystems ja noch da waren. Wiederspricht also der These der Dame, dass die Osmanen schlimmer als Hitler waren. Ansonsten eine feine Quelle.

  • hiiiii (Dienstag, 22. März 2016 10:17)

    tolle website
    hat mich interhalten

  • Türke (Freitag, 04. März 2016 14:15)

    Liebe Forumsmitglieder,

    als das Osmanische Reich über Afrika, Europa, Arabien, Kaukasus, etc. geherrscht hat, gab es in diesen Regionen Frieden, Kultur, Respekt vor anderen Religionen. Erst nach dem Untergang des
    Osmanischen Reiches kam der Krieg in diese Gebiete zurück!
    Diese Regionen wären viel entwickelter in jeder Hinsicht mit dem Osmanischen Reich als wie die aktuelle Lage ist.

    Tun Sie nicht so, als ob das Osmanische Reich in diesen Regionen unrecht getan hätte, jeder durfte frei seine Sprache, Religion, Kultur ausleben, andernfalls hätte doch der heutige Balkan ja nur
    turkisch gesprochen, oder?

    Lieber Gergios Oustampasidis das Griechenland wurde durch das Osmanische Riech nicht diskriminiert, aber das heutige Griechenland wird ducrh die Europ. Union diskrimiert, was sagen Sie dazu?

  • Ero (Mittwoch, 03. Februar 2016 15:26)

    Tach ausm Pott

    Was da so geschrieben steht entspricht nicht der Wahrheit ich weiß wirklich nicht wo sie und was sie studiert haben aber nicht das osmanische reich. Sie schreiben Fatih der erober sei ein trunkenbold
    das wiederspricht sich total er war wie fast alle Sultane Fromm und religiös unfassbar enttäuscht bin ich von dieser Seite mit osmanischer Kunst haben sie sich auch nur ein Bruchteil befasst sie
    versuchen die Geschichte was heute einige Gigabytes füllen würde in einer Cola Dose reinzupressen

  • Diyar Diik (Mittwoch, 20. Januar 2016 11:14)

    Sie haben mich vor dem tod gerettet. hätte ich mich nicht von dieser seite informiert hätte ich eine 5 auf meine präsentation

    Danke Uwe bruder

  • Daniela (Mittwoch, 06. Januar 2016 20:34)

    Unglaublich, das Osmanische Reich kommt hier ja super weg. Was ist mir der Knabenlese die vom 14. bis 18. Jahrhundert von den Osmanen betrieben wurde???? Anfänglich wurden pro Jahr bis zu 5000
    serbische Kinder in die Türkei entführt und dort zwangsislamisiert. Nach Jahren wurden sie als Soldaten zurück gebracht um Christen, darunter auch ihre eigenen Eltern zu töten. Sultane haben
    Jahrhunderte lang Mädchen entjungfert. Das sollte hier auch Thema sein. Was die Osmanen auf dem Balkan angerichtet haben ist viel schlimmer als Hitler angerichtet hat.

  • Manfred (Freitag, 20. November 2015 13:36)

    Guten Tag,

    Ihre Arbeit, die Mühe und auch das Engagement finde ich respektabel. Sehr schöne Webseite. Inhaltlich top! In vieler Hinsicht wird die wichtige osmanische Geschichte gerne "vergessen" und sollte im
    Schulunterricht ebenso wie das römische Reich berücksichtigt werden.

  • schneller muskelaufbau ernährung (Freitag, 30. Oktober 2015 14:40)

    Nette Website. Danke.

  • Gergios Oustampasidis (Mittwoch, 28. Oktober 2015 15:44)

    Hallo,
    sehr interessant wie die Geschichte erzählt wird. Nur habe ich das flaue Gefühl da irgend etwas in Ihrer Ausführung unterschwellig mitschwingt. Es liest sich so als hätten Serben Griechen oder
    Bulgaren im Normalfall gar kein recht gehabt sich aufzulehnen um die Türken zu bekämpfen. Weiter meint man herauszulesen das man dem Osmanischen Reich unrecht getan hat. Um es gleich vorwegzusagen.
    Gott sei Dank haben sich meine Vorfahren wohl recht als schlecht gegen ihre Besetzer aufgelehnt und die Osmanische Herrschaft bekämpft .
    Zeigen Sie mir ein Beispiel das 500 Jahre Osmanischer Herrschaft den Balkan vorangebracht hat und ich ziehe meinen Hut, genau das Gegenteil war passiert ,der Balkan war das Schlusslicht in Europa .
    Man muß nicht nationalistisch eingestellt sein um zu erkennen das das so kommen musste.
    Gut wäre es wenn Sie über den Genozid der Armenen und Griechen schreiben.

  • anabolika kaufen ohne rezept (Mittwoch, 28. Oktober 2015 15:42)

    Diese Seite mag ich, denn man findet alles Wichtige schnell und ohne Mühe. Viel Erfolg weiterhin!

  • Steroid (Dienstag, 29. September 2015 01:28)

    Ich bin gerade zufaellig auf Ihrer Webpage gelandet (war auf der Suche nach einer anderen Homepage). Ich moechte diese websiete nicht verlassen, ohne Euch ein Lob zu dieser gut strukturierten und
    schick designten Page zu hinterlassen!

    MircoHengst

  • creatin kaufen (Montag, 28. September 2015 21:54)

    Interessante Page. Das Design und die nuetzlichen Informationen gefallen mir besonders.

    MircoHengst

  • http://www.grossepenisxxx.de (Freitag, 25. September 2015 18:23)

    Klasse gemachte Seite, das Layout gefaellt mir echt gut! War bestimmt 'n haufen Aufwand.

    JörgHeitmeier

  • Jonas (Freitag, 11. September 2015 01:38)

    Wow danke für diese Seite!
    Habe im Rahmen meines Geographie Studiums schon viel über das osmanische Reich gelesen, aber dieser Seite bietet mit großem Abstand die besten und umfangreichsten Informationen.

  • Ahmet (Mittwoch, 24. Juni 2015 16:25)

    Ich finde toll was sie da machen

    beste Grüße

    Ahmet Demir

  • ripoffreport (Donnerstag, 18. Juni 2015 02:35)

    Many thanks, this site is very helpful.

  • Joachim (Dienstag, 14. April 2015 23:42)

    Oh wie schön, das Gästebuch funktioniert Top, wollte daher die Gelegenheit nutzen und einen Gruß verbunden mit einem großen LOB für die Homepage zu hinterlassen.

  • Yücel T. (Donnerstag, 26. März 2015 01:36)

    Grüsse aus der Türkei !
    Zuerst möchte ich mich für İhre Mühe und Ihr Angagemant zur osmanischen Geschichte bedanken. Wie Sie wissen, stützt sich die moderne wissenschaftliche Geschichtschreibung auf Fakten, wie zB.
    Vertraege , Buchhaltung oder Eintragungen. Leider wurde die osmanische Geschichte bis in die 50\'er Jahre , wegen der Verschlusshaltung der Archive, zum grössten Teils aus den auslaendischen Quellen
    zusammengefasst. Heute werden die Archive zunehmend erschlossen ( ca 1.5 Mil Dokumente). Mir fiel auf, dass Sie überwiegend auf westliche Quellen angewiesen sind. In der Türkei haben Historiker wie
    zB. Halil İnalcık ,İsmail Hakkı Uzunçarşılı oder der junge Prof. Dr. Erol Afyoncu sehr anspruchsvolle und neutrale Werke über unsere Geschichte geschrieben. Bis auf Joseph Matuz und Klaus Kreiser
    waere nichts einzuwenden , weil sie Zugang zu den osm. Arch. hatten.

    Wenn es Ihnen nichts ausmachen würde, möchte ich noch etwas ergaenzen. Auf der Seite der Sultane haben Sie Sultan Osman\'s Mutter mit \"unbekannt\" beschrieben. Sie heisst HALİME HATUN\" (?-1281).
    Sie ist auch die Mutter von Osman\'s zwei anderen Brüdern , wie Gündüz Alp Bey und Sarı Savcı Bey. Sie wurde in Söğüt , gleich westlich der Türbe von Ertugrul Bey, beigesetzt.

  • Streifenvorhang Industrie (Donnerstag, 12. Februar 2015 20:12)

    Sehr inforeich und tolle Arbeit ich wünsche ihnen viel Erfolg im ihren arbeits- und forschungsleben den man kann ohne Ende von Osmanen forschen. Und hat mir viel geholfen bein meiner Präsentation in
    der Schule MfG der Streifenvorhang

  • Reva Akkus (Montag, 05. Januar 2015 21:30)

    Vielen Dank für die umfangreichen, kritischen Informationen!
    liebe Grüße aus Wien

  • Ein Leser (Dienstag, 25. November 2014 04:05)

    Sehr informative Seite. Aber die Fehlerquote (Rechtschreibfehler) ist so gewaltig, dass es einem das Lesen zu erschwert.

  • korkutdede (Mittwoch, 19. November 2014 21:39)

    Sehr informative Seite, mein Glückwunsch! Widersprüche sind jedoch gegeben. Unter \"links\" empfehlen Sie die osmanli Web sitesi. Hier wird Abdülhamid II ganz und gar nicht als \"blutrünstigen
    Tyrannen, einen Teufel in Menschengestalt und den größten Verbrecher aller Zeiten\" genannt. Ganz im Gegenteil: \"...büyük bir padişahtır...Hayırsever ve cömert bir insan... kültüre önem vermiş ve
    eğitim konusunda hizmet verecek birçok mekanyaptırmıştır...\"

    Solche eklatante Wahrnehmungen müssten erklärbar sein.

  • Türk (Mittwoch, 22. Oktober 2014 23:05)

    Hallo,
    ich bin selber noch sehr jung, doch kenne mich sehr gut mit der osmanisch-türkischen Geschichte aus. Ich freue mich solch eine Seite entdeckt zu haben, welches alle wichtigen Informationen
    beinhaltet.
    Vielen Dank!
    Mit freundliche Grüßen

  • Alena (Freitag, 07. Februar 2014 22:44)

    Vielen Dank für das Bereitstellen Ihres umfassenden Wissens.

  • Mesut Zor (Donnerstag, 12. Dezember 2013 14:02)

    Toll! Ich bin ein OSMANLI TORUNU :-)
    MfG
    Mesut Zor

  • Ruedi Schär (Freitag, 22. November 2013 00:03)

    Gratulation !!
    Sie haben sich da eine Arbeit für ein ganzes Leben angelacht.
    Leider bin ich erst durch mein Hobby antike Waffen zur Geschichte des Osmanischen Reiches gestossen.

    Fasziniert bin ich durch die oft Hochwertige Verarbeitung
    von Damast Klingen, Griffen und Scheiden, sowie den Unterschied zur schwerfälligen Rüstung der Kaiserlichen.

    Denke wir dürfen ohne schlechtes Gewissen diesen Zeitgenossen unseren Respekt erbringen, leider hat sie durch die scheinheilige Politik und Kriegstreiberei der Amys
    die Lage für uns nicht verbessert. Die Fronten sind wieder härter geworden und das missbrauchen Radikale Christen wie Islamische Hassprediger für ihre Machtansprüche und zur Rekrutierung von dummen
    Fussvolk.

    Denke wir müssen uns in Sachen Beurteilung einfach neutral verhalten. Vieles werde ich nie verstehen, wieso Sich Mosleme bis heute selber zerfleischen
    und wieso ich als Amerika Verachter aufpassen muss das ich nicht in den Akten des FBI auftauche. Bleiben wie doch bei der Kunst, der frühen Geschichte und lassen die alten Zeiten vorbeifliegen.

    Betreff Türkenbeute
    Hier werden in vielen Museum Waffen gezeigt die wohl Osmanische/Persisch bis zu den Balkanwaffen .
    Viele haben mit der Türkenbeute nicht viel zu tun und sind zu Jung !
    Als Kenner dar ich sagen das ein grosser Teil nach den Türkenkriegen eingesammelt wurde.

    Wünsche ihnen weiter viel Erfolg, mit freundlichen Grüssen aus der Schweiz

  • Yavuz Selim inatci (Sonntag, 27. Oktober 2013 23:13)

    Sehr inforeich und tolle Arbeit ich wünsche ihnen viel Erfolg im ihren arbeits- und forschungsleben den man kann ohne Ende von Osmanen forschen. Und hat mit viel geholfen bein meiner Präsentation in
    der Schule MfG Yavuz Selim

  • Albrecht GRIMM (Sonntag, 25. August 2013 16:16)

    Hallo Herr Becker,
    ich befasse mich mit dem Leben und Werk von Albrecht Meydenbauer.
    Aus Anlass einer mit großem Erfolg durchgeführten wissenschaftlichen Reise nach Palästina, wurde Meydenbauer von Sultan Abdul Hamid Chan (1876 - 1909) der Medjidische Hausorden II. Klasse
    verliehen.
    Ist Ihnen etwas über diesen Orden und seine Bedeutung bekannt ?

  • Dilek C. (Freitag, 16. August 2013 23:41)

    Sie haben da was wunderbares erschaffen bin begeistert .Ich werde Ihre Homepage jetzt öfter besuchen und bin froh das ich sie per Zufall gefunden habe .Ich selber komme aus Istanbul und es ist für
    mich ein muss jedes mal die Moschen und Museen besonders den Topkapi zu besuchen irgendwie finde ich persönlich eine innere Ruhe wenn ich dort war und das ist im Jahr mindestens zwei mal.Ich würde
    Ihnen gerne ein Bild von einem ausschnitt aus dem Koran zumailen und Ihre Meinung dazu würde mich sehr interessieren.
    Mit freundlichen Grüßen und großem Dank für diese Hervorragend gelungene Seite
    Dilek C.

  • willi (Montag, 29. Juli 2013 23:50)

    Sehr gelungene Seite für Geschichtsinteressierte!!!
    Weiter so :)

  • Halil (Donnerstag, 25. Juli 2013 16:08)

    Wow...

  • Dilek (Dienstag, 21. Mai 2013 22:58)

    Eine Wunderschöne Seite, Sehr informativ und gut Umfasst.Es ist eine wahre Kunst wie diese Seite und über dieses Thema beschrieben wurde.
    Ein Große Lob :)

  • Dr. Edmond Malaj (Center for Albanian Studies, Tirana) (Dienstag, 09. April 2013 12:09)

    Sehr geehrter Herr Becker!
    Ich danke Ihnen für diese Web-Adresse mit vielen systematischen Informationen über das Osmanische Reich

  • Johannes Conrad (Mittwoch, 27. Februar 2013 00:11)

    Sehr geehrter Herr Becker,

    ich befinde mich gerade in den letzten Zügen meiner Seminararbeit für den historischen Teil meines Masterstudiums und darf zu Ihrer gelungenen Darstellung von Daten und Fakten, sowie wertvollen
    Literaturhinweisen gratulieren. Leider liegt das Naheliegende oftmals sehr fern, so dass ich erst jetzt auf die Idee gekommen bin "Osmanisches Reich" in der Googlesuche zu präferieren. Was ich
    gesehen habe deckt sich mit der Vielzahl an wissenschaftlichen Werken, die ich bisher studiert habe und ist komprimiert und optisch schön aufbereitet bei Ihnen verfügbar. Ich wünsche Ihnen weiterhin
    viel Erfolg für Ihre Arbeit, Gesundheit und Gottes reichen Segen! Es grüßt Sie verbindlich aus der Universität der Bundeswehr in München, Ihr Johannes Conrad, Oberleutnant

  • Umesh (Donnerstag, 13. Dezember 2012 21:18)

    Imrpsesive brain power at work! Great answer!

  • OttomansLastHope (Sonntag, 18. November 2012 22:06)

    Allah devlet-i aliye yi bağışlasin
    Thanks for supporting glory ottoman empire

  • Helmut Riebe (Dienstag, 23. Oktober 2012 13:38)

    Hallo,
    ich freue mich, Informationen über das osmanische Reich gefunden zu haben. Bin aktiv in einer Mittelaltergruppe und suchte zu Forschungszwecken Informationen.
    Danke, fündig geworden.
    Liebe Grüße oder Güle-Güle ;-)

  • dilek (Dienstag, 16. Oktober 2012 21:10)

    sehr informativ und zugleich interessant zu lesen. danke =)

  • Andreas (Sonntag, 17. Juni 2012 11:43)

    allo,

    ich bin durch einen Zufall auf euer Projekt gelandet und muss sagen, dass mir diese richtig gut gefällt.

    Weiter so - wünsche euch viel Erfolg in der Zukunft :-)

    Viele Grüße
    Andi

  • Sam (Donnerstag, 14. Juni 2012 21:01)

    Bei der Flucht und Vertreibung haben sie die Flüchtlinge aus dem Kaukasus insbesondere die Tscherkessen vergessen.

  • Murat Ö. (Mittwoch, 13. Juni 2012 16:18)

    Gratulation zu dieser schönen und informativen Seite. Besonders, dass Sie auf wissenschaftliche Literatur zurückgreifen. Gerne möchte ich Sie einladen, auch die Seite www.artalaturka.de zu besuchen -
    eine Website, die sich mit türkischer und islamische Kunst & Kultur beschäftigt.

  • Birgit (Dienstag, 05. Juni 2012 10:54)

    Sehr schoene Seite, auch auf einem Tab!

Kontakt

Sie können mich für Vorträge oder Seminare anschreiben und Individuelle Inhalte vereinbaren.

 

E-Mail: info@osmanischesreich.de

Aktuelle Vorträge

Bildungszentrum Nürnberg:

 

Türkische Geschichte

"Streifzug durch die Geschichte der Türken"

3 Abende ab 06.04.2017

(18:00 - 19:30 Uhr)

 

 

 

 

Osmanische Sultane

Osman I

1299-1324

Orhan

1334-1362

Murad I

1362-1389

Bayazid I

1389-1402

Mehmed I

1413-1421

Murad II

1421-1446

Mehmed II

1446-1481

Bayazid II

1481-1512

Selim I

1512-1520

Süleyman I

1520-1566

Selim II

1566-1574

Murad III

1574-1595

Mehmed III

1595-1603

Ahmed I

1603-1617

Mustafa I

1617-1623

Osman II

1618-1622

Murad IV

1622-1640

Ibrahim

1640-1648

Mehmed IV

1648-1687

Süleyman II

1687-1691

Ahmed II

1691-1695

Mustafa II

1695-1703

Ahmed III

1703-1730

Mahmud I

1730-1754

Osman III

1754-1757

Mustafa III

1757-1774

Abdülhamid I

1774-1789

Selim III

1789-1807

Mustafa IV

1807-1808

Mahmud II

1808-1839

Abdülmecid

1839-1861

Abdülaziz

1861-1876

Murad V

1876

Abdülhamid II

1876-1909

Mehmet V

1909-1918

Mehmet VI

1918-1922

 



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Uwe Becker

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.